Ingenieurausbildung

Ingenieursausbildung

Studieren im Kreis Unna

 

Ab dem kommenden Wintersemester im Oktober 2007 eröffnet die Hessische Berufsakademie (BA) im Kreis Unna ein Studienzentrum. Für potentielle Bewerber bringt das Angebot ganz konkrete Vorteile: Neben der Praxisausbildung können sie in kurzer Zeit ein Studium absolvieren und somit Theorie und Praxis optimal miteinander verzahnen. Und das quasi vor der eigenen Haustür: Standort des Studienzentrums wird das Kompetenzzentrum BIO-SECURITY in Bönen sein.

 

Das Studium neben der betrieblichen Praxis dauert nur sechs Semester und endet mit dem Titel „Bachelor of Arts (Handel)“. In Europa ist der Bachelor der erste akademische Grad, den Studenten an Hochschulen als Abschluss einer wissenschaftlichen Ausbildung erlangen können. Unternehmen wie KiK, T€Di, Gröblinghoff, Plus und POCO haben sich bereits entschieden, Praxispartner für das Studium an der Hessischen BA zu werden. Beim Start im Oktober werden sich voraussichtlich 30 Studenten der Doppelbelastung Studium/Praxis stellen und so die Möglichkeit bekommen, ihre beruflichen Chancen zu verbessern.

 

Ab Herbst 2008 können Berufseinsteiger ihren Bachelorabschluss nicht nur in Handelsbetriebslehre, sondern auch im Maschinenbau und in der Mechatronik erwerben.

 

Die Aussichten sind sowohl für die Studierenden als auch für die einstellenden Unternehmen optimal: Unternehmen der Region und NIRO-Mitglieder wie AB Elektronik GmbH, vibro-tec GmbH oder Montanhydraulik GmbH haben ich für die Studiengänge Maschinenbau und Mechatronik schon jetzt 25 Ausbildungsplätze für junge Menschen bereitgestellt, die sie ab September 2008 in das betriebliche Geschehen einbinden können. Das entsprechend fundierte theoretische Wissen erlangen die Studierenden an der Akademie. Somit können die BA-Absolventen nach dem Studium gleich in anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen in den Unternehmen einsteigen.

Das Studium neben der betrieblichen Praxis dauert nur sechs Semester und endet mit dem Titel „Bachelor of Engineering“.

Zulassungsvoraussetzung für den Bachelor-Studiengang ist das Abitur oder die Fachhochschulreife. Außerdem muss zum Studienbeginn ein Vertrag für die praktische Ausbildung mit einem Partnerunternehmen vorliegen.

 

Mehr Information

Link Studieren im Kreis Unna

 


Mitgliedsunterlagen
 ... finden Sie hier.
Zum Nachlesen
Die Niro-Einkaufspool-Broschüre zum Download
Titel Broschüre NIRO-Einkaufspool


Die Niro-Mitglieder-Broschüre zum Download

Die Festschrift zum fünfjährigen Jubiläum zum Download

Die Niro-Imagebroschüre zum Download

Willkommen
Wir begrüßen die neuen Mitglieder: Albonair GmbH

Kueppers Solutions GmbH

OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
Erfahrungsaustausch

Jens te Kaat, NIRO-Vorstand

"Durch den systematischen Erfahrungsaustausch werden wir nicht nur gemeinsam die Innovationskraft unserer Unternehmen, sondern auch der gesamten Region steigern. Wir laden Sie ein, diesen Prozess mit uns zu gestalten."
Wege bahnend:
Das KompetenzCentrum Fabrikautomation
Gefördert durch:



Login  |  Template by Pixmightfly  |  Powered by CMSimple